Angebote zu "Geld" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Ratgeber Inkasso. Musterbriefe und Fristen. Ges...
7,49 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Die Blutmoneten (eBook, ePUB)
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Krisenjahr 1929: Geld, Blut und Tod! Als nach dem Crash der New Yorker Börse an der Wall Street eine Selbstmordwelle entsteht, gehört auch Jeremias Finn zu den Opfern. Doch seine Tochter Cherry glaubt, dass jemand beim Freitod ihres Vaters nachgeholfen hat. Sie beauftragt Privatdetektiv Jack Reilly, den Fall zu lösen. Bekanntlich konnte Reilly dem Charme einer schönen Frau noch nie widerstehen, und so stürzen er und seine pfiffige Sekretärin Lucy sich mit Feuereifer in die Ermittlungen, während Amerika Richtung Abgrund taumelt ... Alle Jack Reilly Krimis können unabhängig voneinander gelesen werden. Der Autor Martin Barkawitz schreibt seit 1997 unter verschiedenen Pseudonymen überwiegend in den Genres Krimi, Thriller, Romantik, Horror, Western und Steam Punk. Er gehört u.a. zum Jerry Cotton Team. Von ihm sind über dreihundert Heftromane, Taschenbücher und E-Books erschienen. Aktuelle Informationen, ein Gratis-E-Book und einen Newsletter gibt es auf der Homepage: Autor-Martin-Barkawitz.de SoKo Hamburg - Ein Fall für Heike Stein: - Tote Unschuld - Musical Mord - Fleetenfahrt ins Jenseits - Reeperbahn Blues - Frauenmord im Freihafen - Blankeneser Mordkomplott - Hotel Oceana, Mord inklusive - Mord maritim - Das Geheimnis des Professors - Hamburger Rache - Eppendorf Mord - Satansmaske - Fleetenkiller - Sperrbezirk - Pik As Mord - Leichenkoje - Brechmann - Hafengesindel - Frauentöter - Killer Hotel - Alster Clown - Inkasso Geier - Mörder Mama - Hafensklavin Ein Fall für Jack Reilly - Das Tangoluder - Der gekreuzigte Russe - Der Hindenburg Passagier - Die Brooklyn Bleinacht - Die Blutstraße - Der Strumpfmörder - Die Blutmoneten

Anbieter: buecher
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Die Blutmoneten (eBook, ePUB)
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Krisenjahr 1929: Geld, Blut und Tod! Als nach dem Crash der New Yorker Börse an der Wall Street eine Selbstmordwelle entsteht, gehört auch Jeremias Finn zu den Opfern. Doch seine Tochter Cherry glaubt, dass jemand beim Freitod ihres Vaters nachgeholfen hat. Sie beauftragt Privatdetektiv Jack Reilly, den Fall zu lösen. Bekanntlich konnte Reilly dem Charme einer schönen Frau noch nie widerstehen, und so stürzen er und seine pfiffige Sekretärin Lucy sich mit Feuereifer in die Ermittlungen, während Amerika Richtung Abgrund taumelt ... Alle Jack Reilly Krimis können unabhängig voneinander gelesen werden. Der Autor Martin Barkawitz schreibt seit 1997 unter verschiedenen Pseudonymen überwiegend in den Genres Krimi, Thriller, Romantik, Horror, Western und Steam Punk. Er gehört u.a. zum Jerry Cotton Team. Von ihm sind über dreihundert Heftromane, Taschenbücher und E-Books erschienen. Aktuelle Informationen, ein Gratis-E-Book und einen Newsletter gibt es auf der Homepage: Autor-Martin-Barkawitz.de SoKo Hamburg - Ein Fall für Heike Stein: - Tote Unschuld - Musical Mord - Fleetenfahrt ins Jenseits - Reeperbahn Blues - Frauenmord im Freihafen - Blankeneser Mordkomplott - Hotel Oceana, Mord inklusive - Mord maritim - Das Geheimnis des Professors - Hamburger Rache - Eppendorf Mord - Satansmaske - Fleetenkiller - Sperrbezirk - Pik As Mord - Leichenkoje - Brechmann - Hafengesindel - Frauentöter - Killer Hotel - Alster Clown - Inkasso Geier - Mörder Mama - Hafensklavin Ein Fall für Jack Reilly - Das Tangoluder - Der gekreuzigte Russe - Der Hindenburg Passagier - Die Brooklyn Bleinacht - Die Blutstraße - Der Strumpfmörder - Die Blutmoneten

Anbieter: buecher
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Der Knochenmann
10,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Jetzt ist schon wieder was passiert...Ein mickriger Inkasso-Auftrag führt den Ex-Polizisten Brenner in die österreichische Provinz - zum Löschenkohl", einer Backhendlstation von legendärem Ruf. Eigentlich will der Brenner ja nur eins: heim nach Wien, und zwar so schnell es geht. Aber kaum angekommen, stolpert er mitten hinein in einen Sumpf aus Sex, Intrigen und kriminellen Machenschaften. Wie kam der kleine Finger in die Knochenmehlmaschine? Was macht der alte Wirt mit dem vielen Bargeld, das er regelmäßig aus der Kasse nimmt? Was hat die Slowenenmafia beim Maskenball im Löschenkohl zu suchen? Und: wird Brenner am Ende bei der feschen Frau des Juniorchefs landen können?Hinweis: Keine Vertriebsrechte in Österreich"Jetzt ist schon wieder was passiert! Ein Mann namens Horvath ist verschwunden. Die letzten Leasingraten für seinen Wagen sind nicht bezahlt. Unwillig übernimmt Brenner von seinem alten Freund Berti den mickrigen Auftrag, den säumigen Zahler zur Begleichung seiner Schuld zu bewegen oder Horvaths Leasingwagen zurückzubringen, und macht sich auf den langen Weg in die tiefste, schneebedeckte österreichische Provinz.Der führt ihn direkt zum "Löschenkohl", einer Backhendlstation von legendärem Ruf. Tausende Hühner müssen wöchentlich ihr Leben lassen, um hier, knusprig paniert, bis auf die Knochen abgenagt zu werden. Eine Knochenmehlmaschine zermahlt die Hühnerreste zu Futtermehl für die nächste Hühnergeneration. Ein kannibalischer Kreislauf des Fressens und Gefressenwerdens.Gerade angekommen ist ein kurzer Blick auf den Leasingwagen alles, was Brenner von Horvath zu sehen bekommt. Denn gleich darauf ist das Auto so spurlos verschwunden wie sein Besitzer. Doch Brenners detektivische Fähigkeiten sind auch anderweitig gefragt: Der Sohn des Wirtes will mit seiner Hilfe endlich herausfinden, was mit dem vielen Geld geschieht, das der alte Wirt wöchentlich aus dem Betrieb nimmt. Dabei spielt der kleine "Grenzverkehr" und ähnlich Menschliches eine wichtige Rolle. Brenner kommt dieser zusätzliche Auftrag gerade recht, ist er doch im Be- griff, sich in die fesche Birgit zu verlieben, die Küchenchefin - und Frau des Junior-Chefs.Und verdreht, wie er von Birgit ist, lässt ihn sein Kopf beinahe im Stich. Dass sich ein Menschenknochen unter die Hühnerknochen mischt, bemerkt Brenner fast zu spät. Und während im Saal der Backhendlstation der Maskenball tobt und das ganze Dorf, von Masken geschützt, so richtig die Sau raus lässt, wird im Keller geliebt und gemordet. Einmal mehr erweist sich Berti als Brenners rettender Schutzengel.

Anbieter: buecher
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Der Knochenmann
10,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Jetzt ist schon wieder was passiert...Ein mickriger Inkasso-Auftrag führt den Ex-Polizisten Brenner in die österreichische Provinz - zum Löschenkohl", einer Backhendlstation von legendärem Ruf. Eigentlich will der Brenner ja nur eins: heim nach Wien, und zwar so schnell es geht. Aber kaum angekommen, stolpert er mitten hinein in einen Sumpf aus Sex, Intrigen und kriminellen Machenschaften. Wie kam der kleine Finger in die Knochenmehlmaschine? Was macht der alte Wirt mit dem vielen Bargeld, das er regelmäßig aus der Kasse nimmt? Was hat die Slowenenmafia beim Maskenball im Löschenkohl zu suchen? Und: wird Brenner am Ende bei der feschen Frau des Juniorchefs landen können?Hinweis: Keine Vertriebsrechte in Österreich"Jetzt ist schon wieder was passiert! Ein Mann namens Horvath ist verschwunden. Die letzten Leasingraten für seinen Wagen sind nicht bezahlt. Unwillig übernimmt Brenner von seinem alten Freund Berti den mickrigen Auftrag, den säumigen Zahler zur Begleichung seiner Schuld zu bewegen oder Horvaths Leasingwagen zurückzubringen, und macht sich auf den langen Weg in die tiefste, schneebedeckte österreichische Provinz.Der führt ihn direkt zum "Löschenkohl", einer Backhendlstation von legendärem Ruf. Tausende Hühner müssen wöchentlich ihr Leben lassen, um hier, knusprig paniert, bis auf die Knochen abgenagt zu werden. Eine Knochenmehlmaschine zermahlt die Hühnerreste zu Futtermehl für die nächste Hühnergeneration. Ein kannibalischer Kreislauf des Fressens und Gefressenwerdens.Gerade angekommen ist ein kurzer Blick auf den Leasingwagen alles, was Brenner von Horvath zu sehen bekommt. Denn gleich darauf ist das Auto so spurlos verschwunden wie sein Besitzer. Doch Brenners detektivische Fähigkeiten sind auch anderweitig gefragt: Der Sohn des Wirtes will mit seiner Hilfe endlich herausfinden, was mit dem vielen Geld geschieht, das der alte Wirt wöchentlich aus dem Betrieb nimmt. Dabei spielt der kleine "Grenzverkehr" und ähnlich Menschliches eine wichtige Rolle. Brenner kommt dieser zusätzliche Auftrag gerade recht, ist er doch im Be- griff, sich in die fesche Birgit zu verlieben, die Küchenchefin - und Frau des Junior-Chefs.Und verdreht, wie er von Birgit ist, lässt ihn sein Kopf beinahe im Stich. Dass sich ein Menschenknochen unter die Hühnerknochen mischt, bemerkt Brenner fast zu spät. Und während im Saal der Backhendlstation der Maskenball tobt und das ganze Dorf, von Masken geschützt, so richtig die Sau raus lässt, wird im Keller geliebt und gemordet. Einmal mehr erweist sich Berti als Brenners rettender Schutzengel.

Anbieter: buecher
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Das schweizerische Betreibungsverfahren
5,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In der Schweiz ist das Zwangsvollstreckungs-Verfahren (dies ist der allgemeine Begriff für das staatlich organisierte Inkasso von Geld resp. Forderungen) durch das Bundesgesetz über Schuldbetreibung- und Konkurs (abgekürzt SchKG), gültig seit 1.1.1892, mit revidierter Fassung ab 1.1.1997, geregelt. Das schweizerische Verfahren ist ¿ international verglichen ¿ gut, schnell, unkompliziert und relativ kostengünstig. Es zeichnet sich dadurch aus: Spezielle Ämter, nämlich die Betreibungsämter, übernehmen diese Aufgaben. Jeder kann jeden betreiben, ohne Angabe von Gründen. Die erste Amtshandlung, der Zahlungsbefehl und somit die Betreibung kann vom Schuldner sehr einfach gestoppt werden. Ein Prozess, eine oft langwierige gerichtliche Auseinandersetzung, ist nur in Ausnahmefällen notwendig, nämlich dann, wenn der Schuldner Einsprache (Rechtsvorschlag) erhoben hat und diese nicht auf eine andere Art beseitigt werden kann.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Wie Schuldner denken und handeln
3,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Wer weiss, wie Schuldner 'ticken' und welche Ausflüchte sie haben, kann angemessen mit ihnen umgehen - und kommt letztlich schneller an sein Geld. Haufe Short eBooks - praktisch, schnell, günstig. Alle Inhalte aus den Short eBooks zum Forderungseinzug finden Sie zusammengefasst im Titel 'Praxiswissen Forderungseinzug und Inkasso'.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Schmittmann, J: Über den Umgang mit Schuldnern
51,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Hohe Außenstände sind ein Problem für beinahe jedes Unternehmen. Holen Sie sich Tipps vom Experten zum systematischen und effektiven Umgang mit Ihren Schuldnern. So vermeiden Sie typische Fehler beim Eintreiben von Schulden und kommen schneller zu Ihrem Geld. Inhalte: Mit allen Fakten zu den gesetzlichen Änderungen zum 1. Januar 2013. Mahnverfahren und Klagen vor dem Amtsgericht. Alles zur Zwangsvollstreckung. Vollstreckungsschutz, Pfändungsschutz, Gläubigerschutz. Die besten Strategien gegen Schuldnertricks. Mit Arbeitshilfen online: Inkasso-Arbeitshilfen. Textbausteine und Musterschreiben.    

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Das schweizerische Betreibungsverfahren
4,49 € *
ggf. zzgl. Versand

In der Schweiz ist das Zwangsvollstreckungs-Verfahren (dies ist der allgemeine Begriff für das staatlich organisierte Inkasso von Geld resp. Forderungen) durch das Bundesgesetz über Schuldbetreibung- und Konkurs (abgekürzt SchKG), gültig seit 1.1.1892, mit revidierter Fassung ab 1.1.1997, geregelt. Das schweizerische Verfahren ist ¿ international verglichen ¿ gut, schnell, unkompliziert und relativ kostengünstig. Es zeichnet sich dadurch aus: Spezielle Ämter, nämlich die Betreibungsämter, übernehmen diese Aufgaben. Jeder kann jeden betreiben, ohne Angabe von Gründen. Die erste Amtshandlung, der Zahlungsbefehl und somit die Betreibung kann vom Schuldner sehr einfach gestoppt werden. Ein Prozess, eine oft langwierige gerichtliche Auseinandersetzung, ist nur in Ausnahmefällen notwendig, nämlich dann, wenn der Schuldner Einsprache (Rechtsvorschlag) erhoben hat und diese nicht auf eine andere Art beseitigt werden kann.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot